Digitale Transformation mit Sinn und Verstand

Vor kurzem zeigte die Umfrage „Digital Value 2018 – der Beitrag der Digitalisierung zur Wertschöpfung„, dass es in den meisten Unternehmen schon recht gut voran geht mit der „Digitalen Transformation“. Insbesondere bei der Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen sind die meisten der befragten Unternehmen laut der Studie bereits fortgeschritten, während es beim Kreieren wirklich innovativer, digitaler Geschäftsmodelle (also solche, die ausschließlich an ein virtuelles Leistungsversprechen gekoppelt sind) am Standort Deutschland noch eher mau aussieht. Aber wie „schlimm“ ist das denn tatsächlich? Nur jedes 5. Unternehmen sieht hier, so die zitierte Befragung, einen tatsächlichen Veränderungsdruck. Aus unserer Sicht als Trainings- und Beratungsdienstleister ist dies nachvollziehbar und verständlich. Schließlich hängt es sehr von der Art und Zielgruppe von Produkten und Dienstleistungen ab, in welchem Maße und bis zu welchem Level die Transformation hin zu einem rein digitalen Werteversprechen bzw. Geschäftsmodell tatsächlich sinnvoll ist und Mehrwerte verspricht. Read more „Digitale Transformation mit Sinn und Verstand“

Pia Kapp

Pia Kapp ist Geschäftsführerin der upDATE Gesellschaft für Beratung und Training mbH. Kürzlich verfasste sie ihre Master-Arbeit zu dem Thema „Paradigmenwechsel in der IT-Beratungsbranche durch digitale Transformationen“. Auf dem upDATE Blog schreibt sie zu Themen der strategischen Unternehmensentwicklung, Vertrieb und Digitalisierung.

Sie möchten die neuesten Artikel nicht verpassen und noch weitere Infos erhalten?
Abonnieren Sie unseren Blog via RSS-Feed und/oder tragen Sie sich für unser Vertriebslounge-Mailing ein!

 

IT-Vertrieb 2020: Business Outcome statt Technologie verkaufen

Im IT-Vertrieb bildet der Verkauf einzelner Produkte und Lösungen nur noch einen kleinen Ausschnitt. Er ist nur noch ein erster step im Business, welches immer mehr darin besteht, langfristige Service-und Wartungsverträge zu bedienen.  IT-Dienstleister stellen ihren Kunden Leistungen und Kapazitäten z.B. in Form von Clouds, Datensicherung, Support oder Digitalisierung von Unternehmensprozessen zur Verfügung. Insofern geht der technologische Wandel unmittelbar mit einem kaufmännischen einher. Dies hat Auswirkungen darauf, was IT-Vertriebsmitarbeiter tun und wie sie es tun. Stichwort „Von CapEx zu OpEx“: Statt kurzfristig hoher Kapitalkosten wie sie im Zuge der Anschaffung, des Betriebs und der Wartung von Rechenzentren, Anlagen etc. entstehen, stehen bei den Kunden des IT-Vertriebs in Zukunft hauptsächlich  langfristige Betriebskosten bzw. –investitionen an: Dann nämlich, wenn IT-Leistungen on demand und aus der Cloud bzw. von Cloud Computing Dienstleistern bezogen werden. Hier sind für Unternehmen deutliche Einsparungen gegenüber der klassischen IT-Infrastruktur möglich, weil z.B. die Serverleistung nach Bedarf und flexibel hinzugebucht und im Normalbetrieb mit kleineren Kapazitäten gewirtschaftet werden kann. Read more „IT-Vertrieb 2020: Business Outcome statt Technologie verkaufen“

Helmut Hüttenrauch ist Key Account und Channel Manager bei der upDATE GmbH. Sein großes Thema ist der „Vertrieb 2020“ und damit die Frage, wie sich Unternehmen und Vertriebsorganisationen am besten für die Zukunft aufstellen. Hierzu ist er für upDATE seit vielen Jahren als Berater, Trainer und Begleiter in Innovationsprozessen und Vertriebsentwicklungsprogrammen für Kunden aus der IT-Branche tätig.
Sie möchten Helmuts Expertise auf dem Gebiet Vertriebsentwicklung nutzen? Kommen Sie einfach auf uns zu oder buchen Sie ihn gleich hier.

Sie möchten die neuesten Artikel nicht verpassen und noch weitere Infos erhalten?
Abonnieren Sie unseren Blog via RSS-Feed und/oder tragen Sie sich für unser Vertriebslounge-Mailing ein!

 

Ice Age for Business: Wem gelingt der Sprung in die Zukunft?

mailing-nov-2017-300x198Die Artenvielfalt, der aufrechte Gang, die Form der Landschaft – das alles war nicht Sache von Task Forces, sondern von Jahrtausenden. Vergleichsweise unglaublich wenig Zeit hat der Mensch dagegen benötigt, um echte Dringlichkeit zu erzeugen, was die Erhaltung seiner und anderer Arten, aber auch seines Wirtschaftens betrifft.  Da heißt es zum Beispiel jetzt immer wieder, es müsse in Deutschland schneller gehen mit der Digitalisierung, deutsche Unternehmen verhielten sich zu wenig innovativ und behäbig, würden gar den Anschluss auf vielen Gebieten verlieren. Ganzschwarzseher prophezeien gar bereits den Untergang der Wirtschaftsnation und weisen auf den wachsenden Vorsprung anderer Länder hin. Read more „Ice Age for Business: Wem gelingt der Sprung in die Zukunft?“

Julia Schwägerl ist Projektmanagerin bei der upDATE Gesellschaft für Beratung und Training. Für den Unternehmensblog schreibt sie regelmäßig Artikel zu den Themen Vertrieb, Digitalisierung, Management, Persönlichkeitsentwicklung und Arbeitskultur.
Sie möchten Julias Expertise auf dem Gebieten „PR & Text“ sowie „Zeit- und Selbstmanagement“ nutzen?
Kommen Sie einfach auf uns zu oder buchen Sie sie gleich hier.

Postfaktisch, aber wirksam: Die Top-Killer für gute Ideen – und was man dagegen tun kann

shutterstock_72987352_WEBEgal ob im DAX-Konzern mit großangelegtem Change Management oder im kleinen Start up, wo jeder selbst mit anpackt: Neue Ideen in tatsächlich im Alltag gelebte und umgesetzte Innovation zu verwandeln, ist ein harter, steiniger Weg. Und zwar von Anfang an: Genau genommen schon von dem Moment an, in dem eine Idee bzw. ein Vorschlag erstmals geäußert wird. Gerade dann, wenn noch kein Konzept ausgearbeitet, etwas noch nicht „zu Ende gedacht“ und fertig formuliert ist, ist es vergleichsweise einfach im Keim zu ersticken. Fast jeder kennt sie von sich selbst und aus dem Team- und Meeting-Alltag: Die typischen Showstopper, bewusst oder unbewusst gewählte Verhaltens- und Reaktionsmuster, mit denen man schlechte ausmerzen und guten Ideen und Vorschlägen das Leben schwer machen kann. Zum Beispiel: Read more „Postfaktisch, aber wirksam: Die Top-Killer für gute Ideen – und was man dagegen tun kann“

Julia Schwägerl ist Projektmanagerin bei der upDATE Gesellschaft für Beratung und Training. Für den Unternehmensblog schreibt sie regelmäßig Artikel zu den Themen Vertrieb, Digitalisierung, Management, Persönlichkeitsentwicklung und Arbeitskultur.
Sie möchten Julias Expertise auf dem Gebieten „PR & Text“ sowie „Zeit- und Selbstmanagement“ nutzen?
Kommen Sie einfach auf uns zu oder buchen Sie sie gleich hier.

Kein Diktat, sondern kreatives Schreiben: Digitalisierung

blog bildMehr und mehr Bereiche des Berufslebens werden heute auf Prozess-Schritte heruntergebrochen, die digital und per Ticketsystem kontrollierbar sind. Nicht nur Mitarbeiter, auch Führungskräfte agieren in vielen Bereichen immer mehr als Teil standardisierter Prozesse und arbeiten Stück für Stück ab, was ihnen immer schnellere und zu Gesamtsystemen verknüpfte digitale Tools vorsetzen. Read more „Kein Diktat, sondern kreatives Schreiben: Digitalisierung“

Julia Schwägerl ist Projektmanagerin bei der upDATE Gesellschaft für Beratung und Training. Für den Unternehmensblog schreibt sie regelmäßig Artikel zu den Themen Vertrieb, Digitalisierung, Management, Persönlichkeitsentwicklung und Arbeitskultur.
Sie möchten Julias Expertise auf dem Gebieten „PR & Text“ sowie „Zeit- und Selbstmanagement“ nutzen?
Kommen Sie einfach auf uns zu oder buchen Sie sie gleich hier.

Sie möchten die neuesten Artikel nicht verpassen und noch weitere Infos erhalten?
Abonnieren Sie unseren Blog via RSS-Feed und/oder tragen Sie sich für unser Vertriebslounge-Mailing ein!